Logopädie Dr. W. Allhoff / S. Sick
Schwanenplatz 2
93047 Regensburg
Tel: 0941 51511
 

Behandlungsfelder

Menschen zur Sprache bringen - Logopädie hilft
Unser Leben ist Kommunikation

Sprachstörung

Wenn diese Fähigkeit gestört ist, ist uns eine Verständigung nur noch schwer möglich, oder kann sogar völlig unmöglich werden. Auf Kinder mit einer verzögerten Sprachentwicklung kann das zutreffen.

Oder auf Menschen, die nach einem Schlaganfall eine Aphasie (= erworbener Sprachverlust) erleiden. Sie müssen „neu lernen”, was sie seit ihrer Kindheit beherrscht hatten – ihre Sprache. Logopädie hilft allen Betroffenen, ihre Sprache zu finden.

Weitere Informationen…

Sprechstörung

Die bekanntesten Sprechstörungen sind Lispeln und Stottern. Ist das Sprechtempo zu hoch, spricht man von Poltern, einer Redefluss-Störung, die bezeichnenderweise in die Umgangssprache Einzug gehalten hat.

Auch Multiple Sklerose- und Parkinson- Patienten können von Sprechstörungen betroffen sein. Sie erhalten Hilfe beim Zurückgewinnen der Kommunikationsfähigkeit, die für uns alle so wichtig ist.

Weitere Informationen…

Stimmstörung

Treten Probleme mit der Stimme auf, hilft eine gezielte Behandlung beim Logopäden, den Beruf weiter ausführen zu können.

Stimmprobleme haben darüber hinaus viele Kinder, die mit einer Gaumenspalte geboren werden.

Ihr Spracherwerb kann nicht erst nach dem Abschluss der Gaumenoperationen in der Jugend beginnen.

Weitere Informationen…

Schluckstörung

Nicht schlucken zu können, verhindert die Nahrungsaufnahme, das Essen, und stellt eine ganz erhebliche Beeinträchtigung der Lebensqualität dar.

Sich zu verschlucken kann sogar tödlich enden. Bei neurologisch bedingten Störungen, etwa nach einem Schlaganfall, einem Schädel-Hirn-Trauma oder einem Hirntumor übernehmen LogopädInnen die tragende Rolle bei einer Schlucktherapie, die interdisziplinär durchgeführt wird.

Weitere Informationen…